Integrationspraktikum

Das Integrationspraktikum bietet eine Alternative zum Arbeitsbereich in einer WfbM (Werkstatt für behinderte Menschen). Es findet in Form einer betrieblichen Qualifizierung mit Assistenz statt.

 

Das Angebot richtet sich an Menschen, die im Arbeitsbereich einer WfbM tätig sind, jedoch lieber in einem Betrieb des allgemeinen Arbeitsmarktes arbeiten möchten.

 

Um diesen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen, bieten wir unsere Unterstützung an. Ist der starke Wille zu arbeiten vorhanden, machen wir uns gerne mit Ihnen auf den Weg, Ihre Wünsche umzusetzen, unabhängig von Art und Grad der Behinderung.

 

Das Angebot beinhaltet eine Phase persönlicher Zukunftsplanung, betrieblicher Orientierung, betrieblicher Festigung, sowie nachhaltiger Sicherung.

 

Das können Sie von uns erwarten:

 

Die Finanzierungsmöglichkeit dafür bietet in Niedersachsen das Budget für Arbeit. Mögliche Kostenträger sind die Sozialhilfeträger (Eingliederungshilfe), die gesetzliche Rentenversicherung oder gesetzliche Unfallversicherungen.

 

Haben Sie Interesse?

Wir beraten Sie gerne und sind bei Antragstellungen behilflich!

Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

 

 

 

 

 

 

 

 

Button Flyer